Arbeitsbühnen

Universelle Helfer in vielen Bereichen

Arbeitsbühnen haben sich immer mehr zu praktisch unverzichtbaren Helfern in vielen Bereichen erwiesen. Ganz besonders gilt dies für den Einsatz rund um die Baustelle. Wo herkömmliche Gerüste nicht zum Einsatz kommen können, wo schnell irgendein Problem zu lösen ist oder ganz einfach kostengünstig Arbeiten an Dächern, Fenstern oder Fassaden ausgeführt werden müssen, zeigen die Arbeitsbühnen ihre Vielseitigkeit.

Vielseitig auch die Technik von Arbeitsbühnen. Je nach Anwendung gibt es sie als Bühnen auf dem LKW, als Anhängerbühne, als Liftbühne bis hin zu Mastkletter-Arbeitsbühnen und anderen Ausführungen. Alle zeichnet jedoch immer eines aus: Flexibler und schneller Einsatz sowie günstige Kosten, wenn diese nicht zuletzt auch unter dem Gesichtspunkt „Zeit ist Geld“ gesehen werden.

Nachfolgend haben wir einige Beispiele für den Einsatz von Arbeitsbühnen zusammengestellt. Außerdem informieren wir Sie über Verbesserungen und Neuentwicklungen, soweit diese im Vorfeld der Hannover Messe recherchiert werden konnten.

Kostenvorteile der Arbeitsbühne gezielt genutzt

Lohnsparende Maurerarbeitsbühnen gehören heute zum normalen Bild auf Baustellen. Bislang eigneten sich diese jedoch nur für normale Wohnungsbauten. Für größere Höhen, wie beispielsweise im Industriebau waren die herkömmlichen Maurerarbeitsbühnen nur bedingt einsetzbar.

hek002Diese Lücke füllen die Mastkletterbühnen von HEK Hebetechnik aus Eppingen. Ein Einsatzbeispiel hierfür ist der Neubau eines Hochregallagers bei der Schröder Stahl GmbH in Düsseldorf. Von der Baugesellschaft Heine GmbH aus Oberhausen waren ca. 6.000 m3 Mauerwerk zu setzen. Als Maurerbühnen kamen hier 4 HEK Mastkletter-Arbeitsbühnen des Typs MSM Super mit einer freistehenden Höhe von 10 m zum Einsatz.

In die Bühne wurden 50 cm unterhalb der Plattform Maurerriegel eingebaut. Auf diesen steht der Maurer und hat damit das Material immer griffbereit auf der Plattform zur Verfügung. Die Plattform selbst mit einer Breite von 1,50 m bietet viel Platz für Material. Die Plattformlänge wurde dem jeweiligen Gebäudemaß angepaßt. Sie kann in der Einmastausführung bis zu 8,67 m ausgebaut werden. Die Traglast beträgt bei der maximalen Plattformlänge dann immer noch 1.500 kg. Mit dem serienmäßigen Baustellenfahrwerk konnten die Bühnen schnell umgesetzt werden.

Abgesehen von den hervorragenden Arbeitsbedingungen für die Maurer wurde bei dem Projekt auch eine wesentliche Kosteneinsparung erreicht. Durch den Einsatz der Mastkletter-Arbeitsbühnen wurden beispielsweise die Hebezeuge eingespart. Nicht zuletzt waren die Bühnen ca. 50% preiswerter als herkömmliches Gerüst.

Super-Arbeitsbühne bis zu 72 m Arbeitshöhe

Eine der weltweit größten LKW-Arbeitsbühnen ist die Bronto LKW-Bühne T720. Das auf der Hannover Messe vorgestellte Gerät wird erstmals von der FÜRG Arbeitsbühnenvermietung aus Kirchheim eingesetzt.

Neuartig an dieser Maschine ist das Korbwechselsystem der Plattform, wodurch verschiedene Arbeitskörbe je nach den Anforderungen des Einsatzes von 1 bis 4 m Breite innerhalb weniger Minuten umgerüstet werden können. Das Gerät wird mittels biologisch abbaubarem Hydrauliköl betrieben, um für die geplanten Einsätze auch auf freiem Feld im Schadensfall eine optimale Umweltverträglichkeit zu garantieren. Es ist aufgrund seiner Sicherheits- und Notsysteme für Einmannhandling konzipiert und kann bis zu einer Höhe von 50 m über eine im Korb befindliche Hydraulikwinde bis zu 150 kg Lasten aufnehmen.

Einsätze des neuen Arbeitsbühnen-Ungetüms sind bereits geplant für Film-/TV-Aufnahmen, für den Bau und die Wartung von Windgeneratoren, für den Bau von Industriegroßobjekten, wie der MTW-Werft oder der KW Schwarze Pumpe, sowie die Wartung von Großgebäuden (Hochhäuser, Kirchen, etc.)

Beeindruckend ist jedoch nicht nur die extreme Arbeitshöhe des Gerätes, sondern auch die enorme seitliche Reichweite von bis zu 31 m bei einer Höhe bis zu 40 m. Zum Beispiel zur Überbrückung von Hindernissen an Baustellen.

bertram1Kleine vielseitige „Kraken“

Klein, aber fein, präsentieren sich die Omme-Teleskoparbeitsbühnen mit Korbarm von Bertram aus Hannover. Sie sind nicht nur sehr variabel für alle Reparatur- oder Installationsarbeiten einsetzbar, sondern stehen im Fall des Falles auch sehr schnell und flexibel zur Verfügung. Komplizierte Montagen entfallen: Anhängen, zum Einsatzort fahren, ausfahren und arbeiten. Dies bietet in dieser Flexibilität nur die Anhängerarbeitsbühne.

Die kleinen Arbeitsbühnen bieten dabei erstaunliche Leistungen. Arbeitshöhen zwischen 12 und 25 m sind je nach Gerät möglich. Wichtige Details, wie drehbarer Arbeitskorb und feinfühlige Proportionalsteuerung sind ebenso serienmäßig, wie ein 220 V-Anschluss im Korb. Mit hydraulischem Fahrantrieb können die Omme-Anhängerbühnen selbständig manövriert werden. Ein leistungsstarker Batterieantrieb sorgt für Netzunabhängigkeit. Beim Spitzenmodel der Omme-Serie stehen die Antriebsarten Batterie, Benzin- und Dieselmotor separat oder als Doppelantrieb zur Auswahl. Diverse Zusatzausstattungen und Sonderlösungen ermöglichen die Lieferung von beinahe „maßgeschneiderten“ Arbeitsbühnen.

weber04Hubarbeitsbühnen im Aufwind

Weber-Hubarbeitsbühnen gehören seit vielen Jahren in vielen Bereichen zu einem unverzichtbaren Werkzeug. Die Einsatzbereiche der Hubarbeitsbühnen sind dabei sicherlich sehr vielfältig. Dazu gehören Maler- und Fassadenarbeiten, Elektroinstallationen, Dachdecker- und Klempnerarbeiten bis hin zu Antennenmontagen, Baumbeschnitt, Gebäudereinigung sowie Wartung/Montage in Industriebetrieben. Die auf einem LKW fest installierten Hubbühnen der Typen GL 1200 EG oder GL 1300 EG (kleine Gelenkbühnen mit Arbeitshöhen von 12 m und 13 m erfreuen sich vor allem in Kommunen, Stadtwerken, Straßenmeistereien, Elektrizitätswerken und anderen Anwendern steigender Beliebtheit. Sie sind sehr flexibel und für viele Arbeitsbereiche einsetzbar. Für Arbeitshöhen bis zu 23,5 m bei einer seitlichen Reichweite von 11,5 m bis 15,2 m stehen Teleskopbühnen, wie zum Beispiel die Weber WL 2350 EG zur Verfügung. Alle Geräte zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit, leichte Bedienbarkeit, wartungsfreie Elektrik und Hydraulik aus. Eine neue Steuerung mit Lastmomentbegrenzung und Diagnoseanzeige erfüllt bereits heute zukünftige Normen.

roero00147 Hebebühnen auf einen Schlag im Einsatz

Von der RöRo-Hebetechnik aus Mühlheim am Main kommt ein Beispiel, das zeigt, welche extremen Schwierigkeiten sich mit Hilfe von Arbeitsbühnen lösen lassen. Gerüst oder nicht, war die Frage, bei der Erweiterung der Müllverbrennungsanlage in Oberhausen. Die Antwort fiel eindeutig zugunsten der Hebebühnen aus, erfüllten sie doch alle notwenigen Anforderungen: Sie sind gleichzeitig für den Transport des Montagepersonals als auch für den Transport des Materials geeignet, bieten eine große Arbeitsfläche, nehmen eine hohe Nutzlast auf und gewährleisten ständige Sicherheit für Personen nach strengsten Richtlinien. Insgesamt 47 Ein- und Zweimastbühnen wurden beim Bau eingesetzt und sorgten für schnellen Baufortschritt. Damit zeigte die RöRo erneut ihre Kompetenz bei der Lösung komplizierter Aufgaben im Gerüstbau sowie der Hebetechnik.

Fazit: Arbeitsbühnen bleiben eine wirtschaftliche und vielseitige Alternative am Bau.

 

Redaktion: Helmut Peters